ᐅ Veganer Vanillepudding: Einkauftipps und ein Rezept [2022]

Pudding ist um Grund angedickte Milch, oft mit Vanille und Schokoladengeschmack. Glücklicherweise lässt sich Pudding auch mit pflanzlicher Milch zubereiten. Wir zeigen, wie es geht und wo man veganen Pudding für den schnellen Genuss zwischendurch kaufen kann.

Was ist veganer Vanillepudding?

Beim veganen Vanillepudding wird statt Kuhmilch einfach Pflanzenmilch genommen. Das Zubereiten funktioniert mit einem Päckchen Vanillepuddingpulver dann genauso wie mit Kuhmilch.

Ist veganer Vanillepudding gesund?

Die vegane Variante ist gesünder, da Kuhmilch nicht zu den gesündesten Lebensmitteln zählt und diese beim veganen Pudding nicht vorkommt. Trotzdem bleibt Pudding eine Süßspeise, die nur in Maßen verzehrt werden sollte.

Wie viele Kalorien hat veganer Vanillepudding?

Der Kaloriengehalt von veganem Pudding ist etwa 20 Prozent niedriger. Pudding aus Kuhmilch schlägt mit rund 150 kcal pro 100 Gramm zu buche, während es in der veganen Variante nur 120 kcal sind.

Wo kann man veganen Vanillepudding kaufen?

Dr. Oetker Pflanzlicher Pudding Bourbon Vanille 400 g – Rewe, Globus, Marktkauf – 2,79 € (UVP)

Ehrmann  Veo Vanille Pudding 175 g – Rewe und Edeka- 1,69 € (UVP)

Alpro Soya Dessert feine Vanille 4 x 125 g– Rewe und Edeka – 1,89 € (UVP)

Provamel Soja Dessert Vanille bio 4 x 125 g– Biomarkt – 2,49 € (UVP)

Veganer Vanillepudding – Rezept

Die einfachste Möglichkeit veganen Pudding selbst zu machen ist auf fertige Puddingpulverpäckchen zurückzugreifen. In den allermeisten Fertigtüten verstecken sich keine tierischen Zutaten. Grundsätzlich besteht Puddingpulver aus Stärke, Salz, Aromen und Farbstoffen. Die kleinen Päckchen lassen sind durch ganz einfache Zutaten ersetzen.

Veganer Vanillepudding – Selber machen

Für selbstgemachten Pudding benötigen Sie lediglich 500 ml Pflanzenmilch nach Wahl, 40 Gramm Stärke, 20 Gramm Zucker, eine Prise Salz und 1 Teelöffel gemahlene Vanilleschote.

450 ml Pflanzenmilch, Salz, Vanilleschote und der Zucker werden in einem Topf unter gelegentlichem Rühren zum Kochen gebracht. Währenddessen wird die Stärke in der restlichen Milch aufgelöst und unter ständigem Rühren in die heiße Pflanzenmilch gegeben. Den Herd ausstellen und noch so lange rühren, bis der Pudding angedickt ist.

Nach Belieben in kleine Schälchen füllen und warm genießen oder mit Frischhaltefolie abgedeckt erkalten lassen.

Veganer Vanillepudding – Thermomix

Im Thermomix kocht sich der Pudding praktisch von alleine. Setzen Sie den Schmetterling ein, geben Sie alle Zutaten in den Mixtopf und kochen Sie alles bei 90 °C sieben Minuten lang auf Stufe zwei. Fertig ist der selbstgemachte Vanillepudding.

Fazit

Vanillepudding ist ein köstliches Dessert für zwischendurch. Es besticht durch seine Einfachheit, ist es ja im Grunde nichts als cremig angedickte Pflanzenmilch mit etwas Süße und Vanillearoma. Aber trotzdem wird das feine Dessert heiß und innig geliebt. Wie gut, dass so ein Topf Vanillepudding  schnell selbst gemacht ist und dass es mittlerweile auch veganen Vanillepudding im Kühlregal zu kaufen gibt.