ᐅ Veganer Streuselkuchen – So einfach ist vegan [2022]

Wer liebt ihn nicht? Die Rede ist von veganen Streuselkuchen. Wir zeigen Ihnen, wie Sie den Klassiker ganz einfach in vegan zubereiten.

Was ist ein veganer Streuselkuchen?

Streuselkuchen ist eine in Deutschland beliebte Kuchenart. Er wird aus einem Hefeteig hergestellt und hat einen Streuselüberzug. Die Streusel werden aus Zucker, Fett und Mehl hergestellt. Streuselkuchen ist ein flacher Kuchen, der oft zum Kaffee serviert wird. Der Kuchen stammt ursprünglich aus Sachsen, ist aber heute in ganz Deutschland beliebt.

Bei veganen Streuselkuchen werden die tierischen Zutaten ganz einfach durch pflanzliche ausgetauscht. Das macht ihn zu einer etwas gesünderen Variante.

Woraus besteht ein veganer Streuselkuchen?

Ein veganer Streuselkuchen ist eine Art von Kuchen, der keine tierischen Produkte enthält. Dazu gehören Zutaten wie Eier, Milch, Butter und Honig. Stattdessen können Veganer pflanzliche Ersatzprodukte wie Mandelmilch, Margarine und Agavendicksaft verwenden.

Der Unterschied zwischen einem veganen Streuselkuchen und einem herkömmlichen Streuselkuchen besteht einfach darin, dass keine tierischen Produkte enthalten sind. Oft wird bei der veganen Variante auch keine Hefe verwendet. Geschmack und Konsistenz eines veganen Streuselkuchens können jedoch genauso köstlich sein wie bei einem herkömmlichen Kuchen. Mit ein wenig Kreativität können Veganer die gleichen süßen Leckereien genießen wie alle anderen auch.

Veganer Streuselkuchen kaufen – Wo geht das?

Veganen Streuselkuchen findet man oft in großen Supermärkten mit einer vielseitigen veganen Auswahl. Oft handelt es sich bei den veganen Kuchen jedoch um Aktionsprodukte, welche nicht dauerhaft im Sortiment sind. Vegane Streuselkuchen findet man vor allem rund um bedeutungsvolle Feiertage wie Weihnachten oder Ostern. In der Regel sind die Streuselkuchen in der Tiefkühlabteilung zu finden.

Rezepte für veganen Streuselkuchen

Das Grundrezept:

Zutaten für den Boden:

  • 300 g Margarine
  • 300 g Zucker
  • 500 g Mehl
  • eine Prise Salz

Zutaten für die Streusel:

  • 200 g Margarine
  • 200 g Zucker
  • 350 g Mehl
  • eine Prise Salz

Zubereitung:

  1. Heizen Sie den Backofen auf 180 Ober- und Unterhitze vor und fetten Sie eine Tarteform ein.
  2. Für den Boden geben Sie nun alle Zutaten in eine Rührschüssel. Die Zutaten werden nun entweder mit einer Küchenmaschine oder mit den Händen verknetet, bis der Teig zu einer glatten Kugel geformt werden kann.
  3. Der Teig für den Boden sollte während der weiteren Zubereitung kaltgestellt werden.
  4. In nächsten Schritt werden die Streusel zubereitet. Dafür werden alle Zutaten grob verknetet, bis Streusel entstehen. Auch diese sollten kaltgestellt werden.

Die weiteren Rezepte bauen bereits auf den fertigen Boden- und Streuselteig auf.

Veganer Apfelstreuselkuchen

Zusätzliche Zutaten:

  • 750 g Äpfel
  • 2 EL Apfelmus

Zubereitung:

  1. Schälen, entkernen und vierteln Sie die Äpfel.
  2. Geben Sie den Bodenteig in die Tarteform und verteilen Sie das Apfelmus und die Äpfel darauf.
  3. Auf den Äpfeln werden noch die Streusel verteilt und schon kann der Streuselkuchen für 40 Minuten gebacken werden.

Veganer Kirschstreuselkuchen

Zusätzliche Zutaten:

  • 700 g entkernte Kirschen

Zubereitung:

  1. Geben Sie den Bodenteig in die Tarteform.
  2. Anschließen werden die Kirschen und die Streusel darauf verteilt.
  3. Der Kuchen wird für circa 40 Minuten gebacken.

Veganer Pudding-Streuselkuchen

Zusätzliche Zutaten:

  • Ein Päckchen Vanille-Puddingpulver
  • 300 ml Sojamilch
  • 50 g Zucker

Zubereitung:

  • Bereiten Sie den Pudding wie vom Hersteller beschrieben zu und lassen Sie ihn etwas abkühlen.
  • In der Zwischenzeit können Sie den Teig für den Boden in der Tarteform ausrollen.
  • Nun wird der Boden mit dem Pudding bedeckt. Darauf folgen die Streusel.
  • Der Puddingstreuselkuchen sollte nun für 40 Minuten gebacken werden.

Veganer Rhabarber-Streuselkuchen

Zusätzliche Zutaten:

  • 600 g Rhabarber
  • 75 g Zucker

Zubereitung:

  1. Waschen und schneiden Sie den Rhabarber klein.
  2. Vermengen Sie den Rhabarber mit dem Zucker und stellen Sie das Gemisch beiseite. 
  3. Verteilen Sie den Bodenteig in einer Tarteform.
  4. Nun wird die Rhabarber-Zuckermischung darauf verteilt.
  5. Als letzte kommen noch die Streusel darauf und schon kann der Kuchen für 40 Minuten gebacken werden.  

Veganer Aprikosenstreuselkuchen

Zusätzliche Zutaten:

  • 750 g halbierte Aprikosen

Zubereitung:

  1. Legen Sie ein Tarteform mit dem Teig für den Boden aus.
  2. Im nächsten Schritt verteilen Sie die halbierten Aprikosen darauf. Darüber werden noch die Streusel verteilt und schon kann der Kuchen für 40 Minuten gebacken werden.

Fazit

Die Zubereitung von veganen Streuselkuchen ist relativ simpel. Oft man dafür sogar alle Zutaten zu Hause. Wenn es jedoch doch mal schnell gehen muss, ist auch die gekaufte Variante eine gute Alternative.