ᐅ Veganer Auflauf: Die besten, leckersten & gesündesten Rezepte [2022]

So lecker kann veganer Auflauf sein

Egal, ob herzhaft oder süß. Veganer Auflauf schmeckt einfach toll und ist auch in wenigen Schritten zubereitet. Dank der Vielfalt der Zubereitung, kann man veganen Auflauft immer an die jeweilige Jahreszeit anpassen. Wir haben leckere Rezepte für Sie gesammelt.

Was ist veganer Auflauf?

Auflauf ist einfach ein richtiges Wohlfühlgericht und das auch ganz ohne tierische Zutaten. Die cremige Sahnesoße und der überbackene vegane Käse verleihen jedem Auflauf das gewisse Etwas. Bei der Zubereitung von Auflauf sind den Ideen keine Grenzen gesetzt. So kann man jede Zutat zu einem schmackhaften Auflauf verarbeiten.

Das gibt es noch über Auflauf zu wissen:

  • Auflauf kann man entweder süß oder herzhaft zubereiten.
  • Auflauf ist ein Backofengericht, welches mit Sahnesoße und Käse überbacken wird.
  • Gerne wird Auflauf mit Gratin verwechselt. Bei Gratin werden die einzelnen Zutaten jedoch geschichtet und nicht vermischt.

Ist veganer Auflauf schnell zubereitet?

Auflauf ist das perfekte Mittag- oder Abendessen, welches in wenigen Minuten zubereitet ist. Den Rest erledigt der Backofen. Veganer Auflauf lässt sich auch gut vorbereiten, wenn es mal stressig sein sollte.

Rezepte für veganen Auflauf

Auflaufrezepte ganz ohne tierische Zutaten gibt es mittlerweile wie Sand am Meer. Wir haben die besten Rezepte für Sie zusammengefasst:

Das Grundrezept für veganen Auflauf

Wie bereits erwähnt ist, die Sahnesoße ein essenzieller Bestandteil des Auflaufs. Die Soße macht den Auflauf schön cremig und sorgt für Geschmack. Für eine leckere vegane Sahnesoße benötigen Sie folgende Zutaten:

  • ein Esslöffel vegane Butter
  • ein Esslöffel Weizenmehl
  • 500 ml pflanzliche Sahne
  • eine Prise Muskatnuss
  • etwas Rosmarin
  • Pfeffer

Zubereitung der Sahnesoße:

  1. Schmelzen Sie die vegane Butter in einem Topf und rühren Sie das Mehl unter.
  2. Sobald sich die Butter mit dem Mehl verbunden hat, geben Sie die Sahne und die Gewürze hinzu und nehmen den Topf vom Herd.

Nehmen Sie sich für die kommenden Rezepte die Anleitung für die vegane Sahnesoße zur Hand, damit der Auflauf zum Geschmackserlebnis wird.

Veganer Gemüse Auflauf

Zutaten:

  • 300 g Auberginen
  • 200 g Möhren
  • 200 g Zucchini
  • eine Zwiebel
  • 100 g geriebener veganer Käse

Zubereitung:

  1. Schälen Sie die Karotten und schneiden Sie das Gemüse in mundgerechte Stücke.
  2. Bereiten Sie an dieser Stelle die Sahnesoße vor. In der Zwischenzeit verteilen Sie das kleingeschnittene Gemüse in einer Auflaufform.
  3. Gießen Sie die Sahnesoße darüber und verrühren Sie die Zutaten ein wenig.
  4. Der Auflauf wird noch mit dem veganen Käse bestreut und für 30 Minuten bei 200 Grad gebacken.

Veganer Brokkoli Auflauf

Zutaten:

  • ein kleiner Kopf Brokkoli
  • 300 g brauner Reis
  • 100 g geriebener veganer Käse

Zubereitung:

  1. Kochen Sie den braunen Reis nach der Packungsanleitung.
  2. In der Zwischenzeit schneiden Sie den Brokkoli klein und bereiten die Sahnesoße vor.
  3. Geben Sie nun den Reis und den Brokkoli in eine Auflaufform, bedecken Sie die Zutaten mit der Sahnesoße und streuen Sie den Käse darüber.
  4. Bei 200 Grad wird der Auflauf für 20 bis 25 Minuten gebacken.

Veganer Kartoffel Auflauf

Zutaten:

  • 500 g festkochende Kartoffeln
  • eine Knoblauchzehe
  • 200 g geriebener veganer Käse

Zubereitung:

  1. Halbieren Sie die Knoblauchzehe und reiben Sie die Auflaufform damit aus.
  2. Schälen Sie die Kartoffeln und legen Sie sie in kaltes Wasser.
  3. Nun bereiten Sie die Sahnesoße wie oben beschrieben vor.
  4. Hobeln Sie die Kartoffeln klein und geben Sie die Kartoffeln mit der Sahnesoße in die Auflaufform.
  5. Geben Sie den veganen Käse darüber und backen Sie den Auflauf für 45 Minuten bei 200 Grad.

Veganer Zucchini Auflauf

Zutaten:

  • 600 g Zucchini
  • drei große Tomaten
  • zwei Esslöffel Tomatenmark
  • eine Handvoll Basilikumblätter
  • eine Zwiebel

Zubereitung:

  1. Schneiden Sie die Tomaten und die Zwiebel in kleine Würfel.
  2. Die Zucchini wird mit einem Gemüsehobel in feine Scheiben gehobelt.
  3. Dünsten Sie die Zwiebel gemeinsam mit den Tomaten an und rühren Sie das Tomatenmark unter. Währenddessen wird die Sahnesoße vorbereitet.
  4. Geben Sie die Zucchini gemeinsam mit der Tomatenmischung in die Auflaufform.
  5. Zu guter Letzt wird der Auflauf mit den Basilikumblättern bestreut und für 20 Minuten bei 175 Grad gebacken.

Veganer Gnocchi Auflauf

Zutaten:

  • 300 g Champignons aus der Dose
  • 250 g Kirschtomaten
  • eine Zwiebel
  • 500 g Gnocchi
  • 100 g geriebener veganer Käse

Zubereitung:

  1. Braten Sie die Zwiebel mit den Tomaten und den Champignons an.
  2. Als Nächstes werden die Gnocchi nach Packungsanleitung zubereite und die Sahnesoße hergestellt.
  3. Geben Sie nun alles bis auf den veganen Käse in die Auflaufform.
  4. Streuen Sie den Käse darüber und backen Sie den Auflauf für 20 Minuten bei 180 Grad.

Veganer Tortellini Auflauf

Zutaten:

  • 500 g Tortellini
  • 300 g frische Spinatblätter
  • 50 g Pinienkerne
  • 150 g veganer Parmesan oder Hefeflocken

Zubereitung:

  1. Kochen Sie die Tortellini nach Packungsanleitung. Währenddessen bereiten Sie die Sahnesoße zu.
  2. Rösten Sie nun die Pinienkerne in einer nicht geölten Pfanne.
  3. In der Auflaufform werden die Tortellini sowie der Spinat, die Pinienkerne und die Sahnesoße verteilt.
  4. Bestreuen Sie den Auflauf mit dem veganen Parmesan oder den Hefeflocken und backen Sie das Ganze für 20 Minuten bei 180 Grad.

Kann man veganen Auflauf süß zubereiten?

Veganer süßer Auflauf kann nicht nur als vollwertige Mahlzeit serviert werden, sondern auch als Dessert. Aber auch als Frühstück ist veganer süßer Auflauf geeignet, wenn man ihn zum Beispiel mit Haferflocken oder Grieß mit Honig zubereitet.

Veganer Milchreis-Auflauf

Zutaten:

  • 250 g Milchreis
  • ein Liter Sojamilch
  • fünf Esslöffel Zucker
  • 350 g Sauerkirschen
  • zwei Esslöffel Speisestärke
  • 250 g veganer Quark

Zubereitung:

  1. Bringen Sie die Sojamilch mit dem Zucker zum Kochen und geben Sie den Milchreis hinzu.
  2. Lassen Sie den Milchreis für circa 30 Minuten quellen.
  3. Nachdem der Milchreis weich ist, rühren Sie die Speisestärke unter.
  4. Anschließend wird noch der vegane Quark untergehoben und die Mischung in eine Auflaufform gefüllt.
  5. Verzieren Sie den Milchreis-Auflauf mit den Sauerkirschen und backen Sie ihn für 50 Minuten bei 180 Grad.

Fazit

Veganen Auflauf kann man mit den verschiedensten Zutaten herstellen. Ganz gleich, ob süß oder herzhaft. Auflauf ohne tierische Produkte ist immer eine gute Entscheidung.